Kontakt·Impressum
Hunsrück-Museum Simmern | Startseite »
Ausstellungen | Friedrich Karl Ströher
Aquarelle, Drucke, Grafiken und Skizzen
Ausstellung
9. März 2014 - 31. Dezember 2014


Aquarelle, Drucke, Grafiken und Skizzen sind ein umfangreicher Bestandteil im Lebenswerk von Friedrich Karl Ströher. Bereits während seines ersten Paris-Aufenthaltes an der Akademie Colarossi berichtet Ströher von seinen Experimenten mit Aquarellfarben, die ihn zeitlebens beschäftigen sollten. In Paris und auch an anderen Malstandorten fertigte er zahlreiche Skizzen, als Grundlage für spätere Gemälde. Insbesondere nach dem Ersten Weltkrieg, als Ölfarben sehr teuer waren, entstanden zahlreiche Aquarelle. Inspiriert von Tolstois Werk "Was ist Kunst" stellte Ströher verschiedene Drucke in schwarz-weiß und als expressive Farbholzschnitte her. Die aktuelle Ausstellung in der Kunstsammlung Friedrich Karl Ströher zeigt ab 9. März 2014 bis zum Jahresende diesen Schaffensbereich des Künstlers. Ab dem 20. Juli 2014 wird die Ausstellung um die Auseinandersetzung Ströhers mit dem Ersten Weltkrieg ergänzt.

Ausstellungseröffnung:
Sonntag, 9. März 2014, 11.15 Uhr
Neues Schloss Simmern







Veranstaltungen zum Thema

siehe Veranstaltungen »


drucken· empfehlen ·Seitenanfang