Kontakt·Impressum
Hunsrück-Museum Simmern | Startseite »
Ausstellungen | Friedrich Karl Ströher
Werke in Öl
Ausstellung
01. März 2015 - 28. August 2016


10 Jahre Friedrich Karl Ströher-Stiftung
25 Jahre Freundeskreis Friedrich Karl Ströher

Die Ausstellung "Friedrich Karl Ströher - Werke in Öl" endet am Sonntag, dem 28. August 2016. Von Montag, dem 29. August, bis Samstag, dem 10. September, bleibt die Kunstsammlung wegen des Aufbaues der neuen Ausstellung Friedrich Karl Ströher - "Kunst für alle?" geschlossen. Die Eröffnung der neuen Ausstellung findet am Sonntag, dem 11. September 2017, um 11:15 Uhr statt.

Der Maler und Bildhauer Friedrich Karl Ströher wurde am 3. September 1876 in Irmenach/ Hunsrück geboren und verstarb dort am 14. Dezember 1925. Ströher hinterließ ein Gesamtwerk von rund 2500 Objekten. In der Kunstsammlung Friedrich Karl Ströher im Neuen Schloss zu Simmern wird sein Schaffen ständig, jedoch in wechselnden Präsentationen gezeigt. Darüber hinaus sind einige Werke in der Galerie der Kreissparkasse Rhein-Hunsrück in Simmern sowie im Landesmuseum Mainz zu sehen. Der Gesamtnachlass befindet sich im Besitz der 2005 gegründeten Friedrich Karl Ströher-Stiftung und wird beim Hunsrück-Museum Simmern verwahrt.

Nach zahlreichen Einzelpublikationen und der Herausgabe der Lebenserinnerungen des Künstlers ist es nun gelungen, erstmals einen Katalog sämtlicher Werke in Öl zu publizieren. Darüber hinaus enthält der Katalog aktualisierte Werk- und Ausstellungsverzeichnisse, Hinweise auf neuere Literatur und einen Beitrag zu Leben und Werk des Künstlers unter besonderer Berücksichtigung autobiographischer und zeitgenössischer Dokumente. 168 Seiten, vierfarbig.

Ausstellungseröffnung:
Sonntag, 01. März 2015, 11.15 Uhr
Neues Schloss Simmern





Veranstaltungen zum Thema

siehe Veranstaltungen »





Weiterführende Links

Kunstsammlung Friedrich Karl Ströher
Das nahezu komplette Lebenswerk Friedrich Karl Ströhers
wird im Neuen Schloss in Simmern gezeigt.
www.friedrich-karl-stroeher.de »
Friedrich Karl Ströher
Katalog der ÖLGEMÄLDE


Subskriptionspreis bis 01. März 2015:
EUR 19,90 (danach EUR 24,90)






Der Maler, Grafiker und Bildhauer Friedrich Karl Ströher, 1876 in Irmenach geboren und dort 1925 verstorben, gilt heute als einer der bedeutendsten und bekanntesten Künstler des Hunsrücks.

Zwischen 1895 und 1925 entstanden zahlreiche Landschaften, Porträts und Stillleben in Öl. Über hundert Gemälde befinden sich in der Kunstsammlung Friedrich Karl Ströher im Hunsrück-Museum Simmern, weitere in Privatbesitz. Weiterhin gibt es noch etwa 120 Werke, deren Verbleib unbekannt ist.

In der vorliegenden Publikation sind erstmals alle derzeit bekannten Ölgemälde, soweit möglich mit Entstehungsjahr und -ort, sowie den Maßangaben verzeichnet und abgebildet. Je nach Quellenlage werden zu jedem Gemälde sämtliche Primärdokumente, d.h. zeitgenössische Kritiken, Zeitungsberichte, Aufzeichnungen aus den Lebenserinnerungen oder Briefen aufgeführt. In einem Textbeitrag sind die neueren Forschungen und Erkenntnisse zu Ströhers Ölgemälden zusammengefasst.

Weitere Informationen zum Katalog »

Direkt bestellen unter stiftung@friedrichkarlstroeher.de
drucken· empfehlen ·Seitenanfang